23. Juni, 2024

Märkte

Euro steigt weiter - EZB setzt neuen Referenzkurs fest

Euro steigt weiter - EZB setzt neuen Referenzkurs fest

Der Euro hat am Freitag erneut zugelegt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs auf 1,0898 US-Dollar festgelegt, nachdem er am Donnerstag noch bei 1,0865 US-Dollar notierte. Somit kostet ein Dollar nun 0,9175 Euro im Vergleich zu 0,9203 Euro am Vortag.

Auch gegenüber anderen wichtigen Währungen konnte der Euro zulegen. Der Referenzkurs gegenüber dem britischen Pfund wurde auf 0,85120 britische Pfund festgesetzt, leicht höher als die 0,85088 Pfund am Tag davor.

Im Verhältnis zum japanischen Yen beträgt der neue Referenzkurs der EZB 169,52 Yen, nachdem er am Donnerstag bei 169,74 Yen lag. Der Kurs gegenüber dem Schweizer Franken wurde auf 0,9696 festgelegt, im Vergleich zu 0,9687 am Vortag.