21. Juni, 2024

Politik

Eskalation in Dschenin: Militäreinsatz fordert mehrere Todesopfer

Eskalation in Dschenin: Militäreinsatz fordert mehrere Todesopfer

Nach palästinensischen Quellen hat ein israelischer Militäreinsatz in Dschenin im Westjordanland mindestens drei Menschenleben gefordert. Dies wurde vom Gesundheitsministerium in Ramallah mitgeteilt. Medienberichten zufolge führte eine Spezialeinheit den Einsatz in Kafr Dan, nördlich von Dschenin, durch. Der Einsatz traf auf bewaffneten Widerstand, woraufhin es zu einem heftigen Gefecht kam, unterstützt von einem Kampfhubschrauber.

Laut Channel 12, ein israelischer Fernsehsender, drang die Spezialeinheit ein, um eine Person festzunehmen. Dschenin ist als Hochburg militanter Palästinenser bekannt, weshalb die israelische Armee dort immer wieder Razzien durchführt. Seit Beginn des Gaza-Kriegs, ausgelöst durch das Hamas-Massaker am 7. Oktober, haben nach Angaben des Gesundheitsministeriums im Westjordanland militärische Einsätze, Konfrontationen und Anschläge bereits über 500 palästinensische Todesopfer gefordert. Zusätzlich ist es verstärkt zu Gewalttaten durch Siedler gegenüber Palästinensern gekommen.