14. Juli, 2024

Politik

Eskalation im Gazastreifen: Israelische Armee greift Rafah an

Eskalation im Gazastreifen: Israelische Armee greift Rafah an

Bei jüngsten Militäroperationen der israelischen Streitkräfte im südlichen Rafah, Gaza, sind nach palästinensischen Quellen mehrere Menschen ums Leben gekommen. Berichten zufolge drangen israelische Panzer, unterstützt von Kampfflugzeugen und Drohnen, tiefer in den westlichen Teil der Stadt vor. Dabei sollen 12 Personen getötet worden sein, wobei unklar ist, ob es sich um Zivilisten oder Kämpfer handelte.

Es gibt bislang keine unabhängige Bestätigung der Vorfälle. Die israelische Armee erklärte auf Anfrage, sie prüfe die Berichte. Gleichzeitig lösten Sirenen in der Nähe des Gazastreifens Alarm aus, da eine Drohne aus dem Küstengebiet nach Israel eingedrungen und dort abgestürzt sei.

Der Konflikt ist eine Folge des verheerenden Massakers vom 7. Oktober, bei dem Terroristen der Hamas und anderer Gruppierungen in Israel über 1200 Menschen töteten. Den Angaben der Gesundheitsbehörde der Hamas zufolge, die den Gazastreifen kontrolliert, sind seit Ausbruch des Krieges mindestens 37.396 Menschen getötet und weitere 85.523 verletzt worden. Diese Zahlen unterscheiden nicht zwischen Zivilisten und Kombattanten und konnten ebenfalls nicht unabhängig verifiziert werden.