20. Juni, 2024

Wirtschaft

Erholung treibt Fluggesellschaften zu neuen Höhen – Gewinne über Vor-Pandemie-Niveau

Erholung treibt Fluggesellschaften zu neuen Höhen – Gewinne über Vor-Pandemie-Niveau

Der weltweite Luftverkehrsmarkt zeigt sich 2023 in beeindruckender Form. Angetrieben durch eine Kombination aus höherer Nachfrage und gestiegenen Ticketpreisen, konnte die Flugbranche in diesem Jahr Gewinne erzielen, die die Werte vor der Corona-Pandemie übertreffen. Der Weltluftfahrtverband IATA prognostiziert der Branche für das laufende Jahr einen Gesamtgewinn von rund 30,5 Milliarden US-Dollar, was etwa 28,1 Milliarden Euro entspricht. Dies bedeutet eine Erhöhung um fast fünf Milliarden Dollar im Vergleich zur letzten Schätzung im Dezember.

Im vergangenen Jahr betrug der geschätzte Gewinn der globalen Airlines bereits 27,4 Milliarden Dollar, eine bemerkenswerte Steigerung gegenüber den Profiten von 2019, dem Jahr vor der Pandemie. Dieser positive Trend wurde bei der jüngsten Generalversammlung des Weltluftfahrtverbands, die am Montag in Dubai stattfand, bestätigt.

Ein beträchtlicher Anteil dieser Gewinne wird von nordamerikanischen Fluggesellschaften erwirtschaftet, denen die IATA für 2024 einen Gewinn von 14,8 Milliarden Dollar voraussagt – ein Wert, der dem von 2023 entspricht. Europäische Airlines profitieren ebenfalls vom Aufschwung und werden voraussichtlich ihre Gewinne von 8,6 Milliarden auf 9 Milliarden Dollar erhöhen.