23. Juni, 2024

Politik

Entspannung der Hochwasserlage im Landkreis Rosenheim

Entspannung der Hochwasserlage im Landkreis Rosenheim

Im südlichen Landkreis Rosenheim zeichnet sich eine leichte Entspannung der Hochwasserlage ab. Nach einer Mitteilung der Kreisverwaltung über die Plattform X bleiben die Schulen und Kindergärten in den betroffenen Gemeinden dennoch am heutigen Dienstag geschlossen, um die Sicherheit der Bewohner zu gewährleisten. In den Orten Raubling und Rohrdorf kam es zu Evakuierungen, deren Umfang bisher noch nicht detailgenau bekannt ist. Angesichts der kritischen Lage wurde zuvor bereits der Katastrophenfall für den Landkreis ausgerufen. Über 1000 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks sind vor Ort, um die Bevölkerung zu unterstützen und die Schäden zu begrenzen. Laut dem Deutschen Wetterdienst sollen die Niederschläge in Bayern in der Nacht zum Dienstag nachlassen, was eine weitere Entspannung der Situation in den kommenden Stunden erwarten lässt.