16. Juni, 2024

Wirtschaft

El Al setzt auf Boeing: Exklusivgespräche für neue 737-Max-Flugzeuge beschlossen

El Al setzt auf Boeing: Exklusivgespräche für neue 737-Max-Flugzeuge beschlossen

Die israelische Fluggesellschaft El Al plant eine umfassende Erneuerung ihrer Flotte und hat in diesem Zuge beschlossen, exklusive Verhandlungen mit dem US-amerikanischen Flugzeugbauer Boeing aufzunehmen. Ziel ist die Beschaffung von rund 30 Maschinen vom Typ 737-Max, wie der Verwaltungsrat des Unternehmens am Montag bekannt gab. Die neuen Flugzeuge sollen nach und nach die bestehenden Modelle ablösen.

Das Auftragsvolumen liegt dabei zwischen 2 und 2,5 Milliarden US-Dollar, abhängig von der genauen Anzahl der letztendlich bestellten Flugzeuge. Die Investition ist Teil der Strategie, die Effizienz und Umweltfreundlichkeit der Flotte zu steigern.

Bis zuletzt hatte El Al auch eine Zusammenarbeit mit dem europäischen Flugzeughersteller Airbus in Betracht gezogen. Die Entscheidung zugunsten von Boeing fällt somit in eine Phase, in der sich die Airline eindeutig auf die Vorteile der neuen 737-Max-Modelle fokussiert.