14. April, 2024

Unternehmen

Unilever lässt Eis kalt fallen!

Von Magnum bis Ben & Jerry's: Unilever trennt sich von seinem legendären Eisgeschäft – eine Entscheidung mit bittersüßem Nachgeschmack.

Unilever lässt Eis kalt fallen!
Unilever trennt sich von seinen ikonischen Eismarken. Eine Entscheidung, die Fans weltweit das Herz bricht und süße Kindheitserinnerungen verblassen lässt. Ein frostiges Ende für eine jahrzehntelange Tradition.

Die Nachricht schlägt ein wie eine Bombe im Sommer: Unilever, der Gigant unter den Konsumgüterkonzernen, plant, sein Eisgeschäft abzustoßen. Eine Ära geht zu Ende, denn mit Marken wie Magnum, Cornetto und Ben & Jerry's verabschiedet sich Unilever von Produkten, die Generationen geprägt haben.

Quelle: Eulerpool

Ein kühler Abschied von süßen Legenden

Die Entscheidung kommt nicht aus heiterem Himmel. Unilever kämpft seit Jahren mit stagnierenden Umsätzen und rückläufigen Margen. Das Eisgeschäft, obwohl lukrativ, gilt als schwerfällig und saisonabhängig.

In einer Zeit, in der Effizienz und Fokussierung die Wirtschaft dominieren, erscheint der Schritt als logische Konsequenz. Doch für viele ist es mehr als nur eine geschäftliche Entscheidung. Es ist auch der Abschied von einem Stück Kultur.

Mehr als nur Eis

Unilever ist nicht irgendjemand im Eisgeschäft. Das Unternehmen behauptet sich seit Jahrzehnten an der Spitze des globalen Marktes. Die Abspaltung der Eissparte ist daher nicht nur ein strategischer Zug, sondern auch ein Moment der Nostalgie. Unilever hinterlässt eine Welt voller Geschmackserinnerungen, von der erfrischenden Calippo bis zum luxuriösen Magnum.

Spezialisten übernehmen das Ruder

Die Trennung macht deutlich, dass das Eisgeschäft eine Branche für Spezialisten ist. Diesen Weg ging bereits Nestlé und nun folgt Unilever diesem Beispiel. Die Abspaltung könnte das Signal für eine neue Ära sein, in der Traditionsmarken unter neuer Flagge segeln und sich neu erfinden.

Die Geschichte von Unilevers Eismarken reicht weit zurück, bis in die Zeit vor der Erfindung des Gefrierschranks. Wall’s, bekannt als Langnese in Deutschland, begann als Metzgerei, die im Sommer Eis verkaufte. Ben & Jerry's startete als kleiner Laden in Vermont und wurde zu einem globalen Phänomen mit einem starken sozialen Engagement. Jede Marke erzählt ihre eigene Geschichte.

Unilever steht vor einer Transformation. Ohne das Eisgeschäft soll der Konzern schlanker, effizienter und fokussierter werden. Doch während das Unternehmen nach vorne blickt, hinterlässt es ein Erbe, das süßer nicht sein könnte. Die Zukunft der legendären Eismarken unter neuer Flagge bleibt spannend.