18. Juli, 2024

Märkte

East Africa Metals erzielt Durchbruch in Tigray: Umsiedlungsplan für Minenprojekte abgeschlossen

East Africa Metals erzielt Durchbruch in Tigray: Umsiedlungsplan für Minenprojekte abgeschlossen

East Africa Metals hat einen bedeutenden Meilenstein erreicht, indem es die Verhandlungen über den Umsiedlungsplan (Relocation Action Plan, RAP) für die Minenmata Bula und Da Tambuk erfolgreich abgeschlossen hat. Dieser Schritt ebnet den Weg für die Minenerschließungsprojekte im äthiopischen Regionalstaat Tigray. Der RAP ist ein zentraler Bestandteil für Bergbauprojekte und stellt sicher, dass Umsiedlungen und Kompensationen für landwirtschaftliche Flächen ethisch und effektiv gehandhabt werden. Im Falle von Mato Bula und Da Tambuk war aufgrund des geringen landwirtschaftlichen Werts der betroffenen Gebiete keine Umsiedlung von Personen erforderlich. Eine Einigung über Entschädigungen für den Bau einer Zufahrtsstraße wurde allerdings mit der lokalen Gemeinde erzielt und erste Zahlungen sind bereits erfolgt. Das Unternehmen hebt die Bedeutung eines gut strukturierten RAPs hervor, um die Rechte und Lebensgrundlagen der betroffenen Gemeinden zu gewährleisten. Dies ermöglicht es, positive Beziehungen zu den lokalen Gemeinschaften zu pflegen und zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Die Lagerstätten Mato Bula und Da Tambuk sind reich an Gold und Kupfer und befinden sich im südlichen Teil des Arabisch-Nubischen Schildes. Wirtschaftliche Bewertungen deuten auf hohe Rentabilität hin, mit einem geschätzten Kapitalwert nach Steuern von 56,7 Millionen US-Dollar und einem internen Zinsfuß (IRR) von 28,4% für Mato Bula sowie 13,0 Millionen US-Dollar und 28,6% IRR für Da Tambuk bei einem Goldpreis von 1.325 US-Dollar pro Unze. East Africa Metals verfügt über bedeutende Beteiligungen an mehreren Minenprojekten und hat seit 2005 insgesamt 66,8 Millionen US-Dollar in die Exploration in Afrika investiert. Das Unternehmen hat dabei Ressourcen von insgesamt 2,8 Millionen Unzen Gold und Goldäquivalent entdeckt. Für weitere Details zu East Africa Metals und seinen Projekten besuchen Sie die Unternehmenswebsite.