17. Juli, 2024

Märkte

Durchbruch bei GoldMining: Neue Bohrergebnisse in São Jorge, Brasilien

Durchbruch bei GoldMining: Neue Bohrergebnisse in São Jorge, Brasilien

GoldMining hat die Ergebnisse des jüngsten Bohrprogramms auf seinem vollständig unternehmenseigenen Projekt São Jorge im brasilianischen Bundesstaat Pará veröffentlicht. Die neuen Untersuchungsergebnisse weisen auf eine erhebliche zusätzliche Mineralisierung hin, darunter Abschnitte mit einem Gehalt von bis zu 1,24 Gramm pro Tonne (g/t) Gold über eine Länge von 19 Metern. Diese Bohrungen bestätigen die Durchsatzstarke der bestehenden Goldlagerstätte São Jorge und helfen, den Mineralisierungskorridor weiter abzugrenzen.

Tim Smith, Vice President of Exploration bei GoldMining, äußerte sich optimistisch über die Funde: "Die Ergebnisse dieser Bohrungen in der Nähe der westlichen bekannten Ausdehnung der Hauptlagerstätte São Jorge tragen dazu bei, den Mineralisierungskorridor abzugrenzen und mögliche neue Vorkommen zu identifizieren." Zwei der neuen Diamantkernbohrlöcher, SJD-121-24 und SJD-122-24, tragen maßgeblich zur Bestätigung der Mineralisierung bei.

Das São Jorge-Projekt liegt im aufstrebenden Golddistrikt Tapajós, einer der goldreichsten Regionen Brasiliens. Diese Region beherbergt unter anderem die Produzenten Serabi Gold und G Mining Ventures. GoldMining plant, noch weitere orientierte Diamantkernbohrungen durchzuführen, um die Potenziale dieses Gebiets weiter zu erfassen.

Zusätzlich zu den Diamantbohrungen wird ein Schneckenbohrprogramm fortgesetzt, das die Lithologie kartiert und geochemische Proben des Grundgesteins entnimmt. Ziel ist es, mögliche neue Zonen mit Mineralisierungen zu definieren. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass diese Maßnahmen das Vertrauen in die Ressourcen des Projektes erheblich steigern werden.

GoldMining hält an seiner strategischen Akquisitionsstrategie fest und verwaltet ein diversifiziertes Portfolio an Gold- und Gold-Kupfer-Projekten in Nord- und Südamerika. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen bedeutende Aktienbestände an Gold Royalty Corp., U.S. GoldMining und NevGold.