12. April, 2024

Märkte

Dow Jones mit leichtem Auftrieb - Nasdaq 100 und S&P 500 steigen moderat

Dow Jones mit leichtem Auftrieb - Nasdaq 100 und S&P 500 steigen moderat

An der Wall Street zeigte sich der Aktienmarkt am Mittwoch von seiner optimistischen Seite, als die Kurse über alle wichtigen Indizes hinweg moderaten Zuwachs verzeichneten. Der Dow Jones Industrial nahm mit einem Plus von 0,14 Prozent leichten Schwung auf und erreichte fast die 39 227 - eine Performance, welche die Investoren in Erwartung weiterer Rekorde hoffen lässt. Ebenso positiv stimmten der S&P 500 und der Nasdaq 100, die mit Steigerungen von 0,34 beziehungsweise 0,44 Prozent Anlegerfreude entfachten.

Die Veröffentlichung des Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor fiel hinter den Prognosen der Experten zurück. Trotzdem quittierten Anleger die Nachrichten freundlich. Grund hierfür war die Aussicht auf eine behutsame Zinspolitik der US-Notenbank. Jerome Powell bestätigte in seiner Stellungnahme, man wolle die nächsten Wirtschaftsdaten abwarten, bevor über eine Anpassung der Zinsen entschieden werde.

Unter den Industriewerten sorgte Caterpillar mit einer Kurssteigerung von imposanten 2,3 Prozent für Aufsehen und führte die Liste der Gewinner im Dow Jones an. Auf der Gegenseite musste Intel heftige Einbußen von 7,4 Prozent hinnehmen, nachdem Investoren auf Details zum Chip-Auftragsfertigungsgeschäft kühl reagierten und aufgrund prognostizierter langfristiger Verluste Vertrauen verloren.

Wolfspeed stand ebenso nicht auf der Sonnenseite der Wall Street und büßte weitere 4,8 Prozent ein, bedingt durch die Herabstufung von Wells Fargo auf "Equal-weight". Tesla-Papiere hingegen stabilisierten sich leicht um 0,5 Prozent und zeigten Erholungstendenzen von den zuvor erfahrenen Absatzahlen.

Für eine positive Überraschung sorgte Spotify mit einem Kursplus von 6,2 Prozent in Reaktion auf die Ankündigung bevorstehender Preiserhöhungen, ein Signal, das bei den in New York notierten Anteilsscheinen für Aufwind sorgte.