20. Juni, 2024

Märkte

Deutscher Aktienmarkt zeigt sich stabil: Anleger warten auf US-Inflationsdaten

Deutscher Aktienmarkt zeigt sich stabil: Anleger warten auf US-Inflationsdaten

Der deutsche Aktienmarkt präsentiert sich zum Wochenausklang ohne größere Bewegungen. Der DAX, der deutsche Leitindex, verzeichnete am Freitag im frühen Handel mit 18.480 Punkten ein leichtes Minus. Am Vortag hatte der DAX zunächst seinen tiefsten Stand seit über drei Wochen getestet, konnte die Verluste später jedoch wieder weitestgehend ausgleichen.

Einfluss auf die künftige Kursentwicklung könnten am Nachmittag anstehende Inflationsdaten aus den USA haben. Diese Daten könnten neue Anhaltspunkte zur US-Geldpolitik liefern. Der Markt zeigt sich aktuell unsicher darüber, ob die erwarteten Zinssenkungen in der Eurozone und den USA tatsächlich durchgeführt werden. Besonders brisant wird die anstehende Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank am kommenden Donnerstag. Marktbeobachter erwarten eine erste Leitzinssenkung, nachdem die Zentralbank eine längere Periode straffer Geldpolitik zur Bekämpfung der hohen Inflation verfolgt hat.

Der MDax, der Index für mittelgroße Unternehmen, sank am Freitag um 0,3 Prozent auf 26.729 Punkte. Der EuroStoxx 50, der Leitindex der Eurozone, verharrte bei seinem aktuellen Stand.