17. Juli, 2024

Märkte

Deutsche Bundesanleihen leicht rückläufig – Unsicherheit in Frankreich dominiert

Deutsche Bundesanleihen leicht rückläufig – Unsicherheit in Frankreich dominiert

Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Mittwoch geringfügig nachgegeben. Der Euro-Bund-Future-Kontrakt, der als bedeutender Indikator gilt, verlor 0,08 Prozent und sank auf 132,41 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen belief sich auf 2,41 Prozent. Der Handel verlief in ruhigen Bahnen.

In Frankreich entspannte sich die Lage am Anleihemarkt. Die Renditen französischer Staatsanleihen gaben nach, doch bleibt die Unsicherheit vor der ersten Runde der Parlamentswahlen am kommenden Sonntag hoch. Laut Umfragen haben die politischen Parteien am rechten und linken Rand deutliches Vorsprung gegenüber dem Mitte-Lager, das Präsident Emmanuel Macron unterstützt.

Die politischen Programme des rechtsnationalen Rassemblement National (RN) und der Linkspartei La France Insoumise (LFI) haben zu Besorgnissen über die zukünftige Stabilität geführt. Macron warnte eindringlich vor einem möglichen "Bürgerkrieg". Ökonomen sehen zumindest die fiskalische Stabilität in Gefahr.