18. Juli, 2024

Märkte

Deutliche Einbußen bei Bundesanleihen - Wichtige Zentralbankentscheidungen erwartet

Deutliche Einbußen bei Bundesanleihen - Wichtige Zentralbankentscheidungen erwartet

Die Kurse deutscher Bundesanleihen verzeichneten am Donnerstag einen erneuten Rückgang. Der Euro-Bund-Future, als richtungweisender Terminkontrakt, sank am Morgen um 0,10 Prozent und notierte bei 131,88 Punkten. Im Gegenzug stieg die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen leicht auf 2,47 Prozent.

Von zentralem Interesse sind heute die Entscheidungen mehrerer Zentralbanken. Dabei richten sich die Augen der Märkte besonders auf die Notenbanken Schwedens und der Türkei, die ihren geldpolitischen Kurs festlegen werden.

Auch konjunkturell steht einiges an: Es werden sowohl Geld- und Kreditzahlen aus der Eurozone als auch Wachstumsdaten aus den USA erwartet. Diese Daten könnten weiteren Aufschluss über den globalen wirtschaftlichen Ausblick geben.