29. Februar, 2024

Märkte

Dax ringt mit der 17.000-Punkte-Marke – Siemens unter Druck nach Gewinnmitnahmen

Dax ringt mit der 17.000-Punkte-Marke – Siemens unter Druck nach Gewinnmitnahmen

Im frühen Handel am Freitag ließ der Dax die Herzen der Anleger kurz höher schlagen, doch die psychologisch markante Grenze von 17.000 Punkten blieb erneut unerreicht. Nach moderat positivem Auftakt gab der deutsche Leitindex nach und notierte zuletzt mit einem leichten Minus von 0,08 Prozent bei 16.950,30 Punkten. Trotz des jüngsten Rekordhochs am Dienstag, bei etwa 17.050 Zählern, bleibt die Barriere hartnäckig.

Die Experten erblicken die Ursache für die derzeit minimale Volatilität in einem Patt der Marktakteure. Jochen Stanzl von CMC Markets erkennt hierin das Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage. Immerhin: Ein kleines Wochenplus scheint für den Dax in Reichweite.

Der MDax der mittelständischen Unternehmen gab derweil um 0,06 Prozent auf 25.770,91 Punkte nach, und auch der EuroStoxx 50 büßte ein wenig ein, obwohl der Index am Vortag die Höchstmarke seit zwei Jahrzehnten überwand.

Der Optimismus bleibt jedoch ungebrochen, befeuert durch neue Rekordstände an der Wall Street und förderliche Maßnahmen aus China für den Aktienmarkt. Positive Quartalsergebnisse einiger Firmen ergänzten die positiven Signale.

Heute steht die konjunkturelle Agenda eher leer da, was laut Helaba keine datenseitigen Impulse für den Markt bedeutet.

Auf Unternehmensebene spüren Siemens-Aktionäre eine Abwärtstendenz nach erst kürzlich verbuchten Gewinnen, während Beiersdorf im Sog ungünstiger Nachrichten von L'Oréal leidet. Der österreichische Energieversorger Verbund sorgt mit seinen Schwierigkeiten zusätzlich für Kursverluste bei RWE.

Dagegen zeichnen sich Adidas durch ein positives Analystenurteil als Gewinner aus. Wendy Liu von Barclays Bank spricht vom Potenzial auf Marktanteilsgewinne für den Sportartikelriesen.

Im unteren Börsensegment sticht Carl Zeiss Meditec hervor: Trotz Bedenken belohnte der Markt die Bekräftigung von Zielen und Aktienrückkäufe mit einem Sprung an die MDax-Spitze. Delivery Hero hingegen kämpft mit Unsicherheiten bezüglich des Verkaufs in Südostasien, und Ceconomy erlebt nach jüngsten Geschäftszahlen eine Achterbahnfahrt im SDax.