20. Juni, 2024

Märkte

DAX erholt sich leicht: Anleger halten vor Fed-Sitzung die Füße still

DAX erholt sich leicht: Anleger halten vor Fed-Sitzung die Füße still

Der deutsche Aktienmarkt zeigte sich aufgeräumt, nachdem er zum Wochenauftakt mit moderaten Verlusten gestartet war. Am Dienstagmorgen verbesserte sich der DAX um 0,18 Prozent und notierte bei 18.528,71 Punkten. Zum Wochenbeginn hatte die Unsicherheit nach den Europawahlen den deutschen Leitindex vorübergehend auf ein Fünwochentief gedrückt.

Auch der MDAX, in dem die mittelgroßen Werte gelistet sind, legte am Vormittag um 0,14 Prozent auf 26.778,23 Zähler zu. Der EuroStoxx 50, als Leitindex für die Eurozone, verbuchte ebenfalls ein Plus von rund 0,3 Prozent.

Analysten der Commerzbank sehen vor der Sitzung der US-Notenbank Fed am Mittwoch eine Konsolidierung an den Märkten. Jürgen Molnar, Marktbeobachter bei Robomarkets, betonte die Bedeutung des anstehenden „Super-Mittwochs“. Neben der Entscheidung über die US-Leitzinsen werden auch die aktuellen Inflationszahlen aus den USA erwartet. Dies könnte für zusätzliche Marktbewegungen sorgen.