13. April, 2024

Wirtschaft

Calibre Mining kündigt ambitioniertes Explorationsprogramm für Goldmine Valentine an

Calibre Mining kündigt ambitioniertes Explorationsprogramm für Goldmine Valentine an

Calibre Mining Corp., ein aufstrebendes Bergbauunternehmen, verstärkt sein Engagement in der Erforschung von Goldvorkommen und setzt dabei auf ein großflächiges Explorationsprogramm bei seiner Goldmine Valentine in Neufundland & Labrador, Kanada. Die Mine erstreckt sich über 250 Quadratkilometer und zeichnet sich durch fünf bedeutende Goldlagerstätten aus, in denen bereits gemessene und angegebene Ressourcen von 4,0 Millionen Unzen sowie abgeleitete Ressourcen von 1,1 Millionen Unzen Gold bestätigt wurden. Die ausgedehnte Scherzone Valentine Lake und die darin identifizierten zahlreichen Goldvorkommen bieten zusätzliches Potenzial für zukünftige Ressourcenerweiterungen.

Im Rahmen der intensivierten Explorationsaktivitäten wurden bereits vielversprechende Ergebnisse geliefert, darunter bemerkenswerte Bohrkerne mit einer Goldkonzentration von bis zu 150,27 Gramm pro Tonne (g/t) über eine geschätzte wahre Breite von 4,3 Metern, was die hohe Qualität des Goldvorkommens unterstreicht. Sowohl in historischen Bohrlöchern als auch in den drei Hauptgruben – Marathon, Berry und Leprechaun – offenbarten sich vergleichbare hochgradige Goldergebnisse.

Darren Hall, Präsident und CEO von Calibre, zeigte sich optimistisch und äußerte sich über das beträchtliche Ressourcenerweiterungs- und Entdeckungspotenzial: 'Die Ergebnisse untermauern unsere Erwartungen und bestärken uns in der Annahme, dass die Region Valentine weiterhin einen steten Strom an spannenden Entdeckungen und Entwicklungen in den Ressourcen bieten wird.' Das Explorationsbudget 2024 umfasst regionale Geophysik, Bohrungen und Bodenproben, wobei besonders der südwestliche Rand der Leprechaun-Lagerstätte mit kürzlich entdecktem, hochgradigem Gold im Fokus steht.

Das Explorationspotential erstreckt sich über zwei aussichtsreiche, nach Nordosten verlaufende Scherzonen mit einer Gesamtlänge von über 64 Kilometern. Bezeichnend für das Grundstück sind auch QTP-Goldadern, die vielerorts innerhalb der Scherzone Valentine Lake identifiziert wurden und die Ablagerungen von hohem Goldgehalt tragen.

Mit einem umfassenden, 50.000 Meter starken Reverse-Circulation-Bohrprogramm zur Erzkontrolle und geplanten Explorationsmaßnahmen verfolgt Calibre das Ziel, neue Goldlagerstätten zu erschließen und damit den Wert des Unternehmens weiter zu steigern.