21. Juni, 2024

Märkte

Bund verkauft Telekom-Aktienpaket: Markt bleibt gelassen

Bund verkauft Telekom-Aktienpaket: Markt bleibt gelassen

Der gestrige Verkauf eines bedeutenden Aktienpakets der Deutschen Telekom durch den Bund hat den Aktienkurs nur geringfügig beeinflusst. Auf der Handelsplattform Tradegate sank der Kurs vorbörslich um 1,3 Prozent auf 22,34 Euro im Vergleich zum Xetra-Schluss am Montag. Dies folgte auf einen Kursanstieg von über neun Prozent seit dem Tief Mitte April.

Deutschlands staatliche Förderbank KfW verkaufte insgesamt 110 Millionen Aktien des DAX-Konzerns an institutionelle Investoren. Damit reduziert sich der direkte und indirekte Anteil des Bundes an der Deutschen Telekom auf 27,8 Prozent.

Für Anleger kam diese Entwicklung wenig überraschend, da am Markt bereits mit weiteren Anteilsverkäufen des Bundes gerechnet worden war. Ein Händler kommentierte den Schritt als "keine Überraschung" und sieht die niedrigeren Kursniveaus als potenziell attraktive Einstiegsmöglichkeit. Gleichzeitig wird angemerkt, dass der Verkauf den Aktienüberhang verringert, was grundsätzlich positiv zu bewerten sei.