18. Juli, 2024

Politik

Auswärtiges Amt fordert Deutsche zur Ausreise aus Libanon auf

Auswärtiges Amt fordert Deutsche zur Ausreise aus Libanon auf

Das Auswärtige Amt in Berlin hat eine dringende Ausreiseempfehlung für Deutsche im Libanon ausgesprochen. Die Grenze zwischen Israel und dem Libanon bleibt äußerst angespannt, was das Außenministerium am Mittwoch über die Plattform X bekanntgab. Eine weitere Eskalation könnte den Flugverkehr ab dem Rafic-Hariri-Flughafen in Beirut lahmlegen. In den aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweisen wurde betont, dass eine Ausreise auf dem Luftweg dann nicht mehr möglich wäre.

Die Sicherheitslage in der Region gestaltet sich äußerst volatil, insbesondere durch die jüngsten militärischen Aktivitäten im Grenzgebiet zwischen Libanon und Israel. Seit dem Großangriff der Hamas auf Israel am 7. Oktober 2023 haben Gruppen wie Hisbollah aus libanesischem Gebiet heraus regelmäßig Mörsergranaten, Panzerabwehrwaffen und Raketen Richtung Israel abgefeuert.

Eine weitere Verschärfung der Situation und eine Ausweitung des Konflikts sind laut den Reise- und Sicherheitshinweisen nicht ausgeschlossen. Dies betrifft vor allem die südlichen Gebiete Libanons, einschließlich der südlichen Stadtgebiete Beiruts und der Bekaa-Ebene bis hin zum Bezirk Baalbek-Hermel.