12. April, 2024

Krypto

Aufwind für GFT Technologies durch Krypto-Plattform-Pläne

Aufwind für GFT Technologies durch Krypto-Plattform-Pläne

Die Aktien des IT-Dienstleisters und Softwareentwicklers GFT Technologies haben jüngst einen beachtlichen Wertzuwachs erfahren. Nach einem schwachen Jahresauftakt zeichnete sich am Mittwochvormittag ein deutliches Plus von 4,7 Prozent auf 28,10 Euro ab. Damit kletterten die Anteilsscheine an die Spitze des SDax, obwohl dieser Index leichte Rückgänge zu verzeichnen hatte.

Den Auslöser der positiven Entwicklungen bildet ein Artikel in der renommierten "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Ein Börsenhändler interpretierte die Berichterstattung als leicht positiv für das Unternehmen. Konkret erforscht GFT Technologien für die Verarbeitung digitaler Währungsströme, einschließlich Kryptowährungen. Eine ausgeklügelte Plattform ist nach mehrjähriger Entwicklung unter der Führung von Vorstandschefin Marika Lulay bereitgestellt worden und soll im zweiten Halbjahr in den regulären Betrieb übergehen.

Dieser innovative Zug soll den Austausch zwischen digitalem Zentralbankgeld und regulierten Stablecoins erleichtern. Derartige Stablecoins sind an konventionelle Vermögenswerte wie Währungen oder handelbare Rohstoffe gebunden. GFT Technologies zielt darauf ab, ein Bindeglied zwischen divergierenden digitalen Währungsinitiativen zu etablieren, um dadurch die Adoption durch Finanzinstitute zu vereinfachen.

Die Relevanz digitaler Währungen im Finanzsektor wird zusätzlich durch die kürzliche Zulassung von Bitcoin-ETFs in den USA gestärkt, wodurch Kryptowährungen einem breiteren Anlegerspektrum zugänglich gemacht werden.

Mit dem jüngsten Anstieg verbessert sich auch das charttechnische Bild der GFT-Aktie. Sie näherte sich den signifikanten Durchschnittslinien an, die kurz- und langfristige Trends verdeutlichen. Trotz des Auftriebes bleibt die Bilanz seit Jahresanfang indes negativ, mit einem Minus von etwa zehn Prozent – eine Entwicklung, die sich von der leichten Zunahme des SDax klar abhebt.