24. Juni, 2024

Märkte

Aufschwung für Southwest-Aktien durch Paul Singers Milliardeninvestition

Aufschwung für Southwest-Aktien durch Paul Singers Milliardeninvestition

Die Aktien von Southwest Airlines haben am Montagmorgen einen deutlichen Anstieg von mehr als 8 Prozent verzeichnet. Dies folgte der Nachricht, dass der aktivistische Investor Paul Singer über seinen Hedgefonds Elliott Investment eine beträchtliche Beteiligung an der Fluggesellschaft im Wert von fast 2 Milliarden US-Dollar erworben hat. Der Zukauf macht Singer sofort zu einem der größten Anteilseigner von Southwest und er plant, seine neue Position zu nutzen, um Einfluss auf die Unternehmensführung zu nehmen. Diese Informationen stammen aus dem "Wall Street Journal", das sich auf gut informierte Kreise beruft. In den letzten fünf Jahren haben die Southwest-Aktien 45 Prozent ihres Wertes eingebüßt. Im Vergleich dazu hat der Konkurrent Delta Airlines lediglich einen Rückgang von 8,4 Prozent verzeichnet, während der S&P 500 im gleichen Zeitraum um beeindruckende 86 Prozent gestiegen ist.