24. Mai, 2024

Politik

Attentat auf slowakischen Premier: Fico nach Anschlag in Lebensgefahr

Attentat auf slowakischen Premier: Fico nach Anschlag in Lebensgefahr

In einem erschütternden Akt politischer Gewalt wurde Robert Fico, der Ministerpräsident der Slowakei, Opfer eines Attentats und schwer verletzt. Der Angriff fand unmittelbar nach einer Kabinettssitzung in Handlova statt, als Fico im Begriff war, seiner Anhängerschaft vor dem Kulturhaus persönlich zu begegnen. Ein älterer Mann gab mehrere Schüsse auf ihn ab, ein Projektil traf den Politiker in die Brust. Augenzeugen schilderten die Szene, die von einem Schockzustand geprägt war; auch ein Video des Vorfalls zirkuliert in lokalen Medienkanälen. Der Täter wurde in Nähe des Tatorts festgenommen. Über sein Motiv herrscht bislang Unklarheit.

Globales Entsetzen prägt die Reaktionen auf die Bluttat. Sowohl US-Präsident Joe Biden als auch Bundeskanzler Olaf Scholz verurteilten die Attacke und sendeten Genesungswünsche. Die slowakische Innenminister Matus Sutaj Estok und Staatspräsidentin Zuzana Caputova betonten, dieses Attentat sei zugleich ein Angriff auf die demokratischen Werte der Nation. Beide riefen zur dringenden Beendigung der Verbreitung von politischem Hass auf.

Der seit nahezu drei Jahrzehnten populäre Fico steht zurzeit aufgrund seiner zunehmend nationalistischen Rhetorik und seiner prorussischen Haltung im Fokus der Kritik, insbesondere in Bezug auf seine Position zur EU-Politik gegenüber der Ukraine und Russland. Trotz kontroverser Aussagen im Wahlkampf führt Fico eine Regierung, die EU-Sanktionen gegen Russland unterstützt sowie EU-Hilfen für die Ukraine befürwortet, ohne jedoch eine NATO-Mitgliedschaft der Ukraine zu unterstützen. Während er auf EU-Ebene umstritten sein mag, ist die slowakische Gesellschaft wie kaum ein anderer durch ihn polarisiert.

Der schwerverletzte Regierungschef befindet sich weiterhin in einem kritischen Zustand. Das zuständige Krankenhaus in Banska Bystrica hat eine Informationssperre verhängt, dennoch bleibt die Besorgnis um sein Leben groß.