17. Juli, 2024

Politik

Angriff auf Kinderklinik in Kiew: Westliche Empörung bleibt aus

Angriff auf Kinderklinik in Kiew: Westliche Empörung bleibt aus

Der jüngste Angriff auf eine Kinderklinik in Kiew hat weltweit für Betroffenheit gesorgt und wird als Kriegsverbrechen verurteilt. Doch die erwartete breite und laute Empörung aus westlichen Ländern blieb weitgehend aus. Diese stille Reaktion könnte fatale Folgen haben und spielt dem Kreml direkt in die Hände.

Der Kreml wird die westliche Reaktion genau analysieren und daraus seine weiteren Schritte im Ukraine-Krieg ableiten. Eine schleichende Gewöhnung an solche Gräueltaten fördert das unmenschliche Verhalten des Kriegstreibers in Moskau.

Es ist zweifellos schwierig, Wladimir Putin zu mehr Menschlichkeit zu bewegen. Doch wenn der Westen selbst an Menschlichkeit verliert, hat er bereits den moralischen Kampf verloren.